Leinenlaken zum Zudecken: So findest du die richtige Größe

Leinenbetttuch als Strandlaken
Inhaltsverzeichnis
    Add a header to begin generating the table of contents

    Was ist ein Leinenlaken zum Zudecken?

    Ein Leinenlaken zum Zudecken – ich nutze meistens den Begriff Leinenbetttuch – ist die flache Variante, also ohne Spanngummi und eingenähte Ecken. Wenn du so willst, ist es die altmodische Variante des Bettlakens und genau deshalb ist es auch so vielfältig nutzbar.
    Während das Spannbettlaken auf die eine Nutzung festgelegt ist, nämlich die Matratze zu bedecken, kannst du das Leinenbetttuch für sooo viele verschiedene Dinge nutzen:

    • du kannst es natürlich als normales Bettlaken nutzen
    • du kannst es als Strandlaken verwenden
    • es leistet seine Dienste als Bettüberwurf
    • als Picknickdecke habe ich es auch schon genutzt
    • doch der Klassiker ist die Verwendung des Leinenbetttuchs als Zudecke in allzu heißen Sommernächten

    Hier soll es allerdings hauptsächlich darum gehen, wie du dich für die richtige Größe entscheidest, wenn du das Leinenlaken zum Zudecken nutzen möchtest.

    Hängematte mit Leinenkissen

    Wie genau sieht das Leinenbetttuch aus?

    Die Eigenschaften des Leinenlakens sind ziemlich schnell aufgezählt, denn genau genommen ist es ein flaches Stück Leinen mit Säumen rundum. Für das Betttuch nutze ich dasselbe Leinen, das ich für die Bettwäsche und die Sofakissen sonst auch nutze: schönes, europäisches Leinen mit einer 200er Grammatur.
    Dabei kannst du aus dem kompletten Sortiment der DEIN Leinen Farben wählen. Eine tolle Spielwiese für schönste Farbkombinationen! Ob Lavendel zu Salbei oder Aqua zu Karamell – Hauptsache es gefällt dir.
    Die Kanten sind immer sorgfältig und schmal gesäumt. Dann macht es nichts, wenn das Leinenbetttuch mal „offen“ liegenbleibt, der Look ist immer toll!

    gemütliches Gästezimmer

    In welchen Größen gibt es das Leinenlaken zum Zudecken?

    Da das Bettlaken auf die Matratze passen muss, habe ich die Größen des Leinenbetttuchs natürlich auf die gängigsten Matratzengrößen abgestimmt. Du findest im Shop also die Auswahlmöglichkeit aus 90er, 140er und 180er-Matratzen, bei denen ich eine Höhe von ca. 20 cm zugrunde gelegt habe.
    Da das Laken normalerweise bis unter die Matratze reichen soll, ist eine entsprechende Mehrgröße von mir hineingerechnet.

    So kommt es also, dass das Leinenbetttuch für eine Matratze in der Größe 90x200x20 cm eine tatsächliche Größe von 150×260 cm hat. Um dir die Größen-Auswahl deines Leinenbetttuchs so einfach wie möglich zu machen, habe ich im Shop nur die Matratzengrößen angegeben, denn die weiß ganz bestimmt jede von uns.
    Die richtige Berechnung für das Leinenlaken ist dann meine Aufgabe. Du kannst dich darauf verlassen, dass dein Laken auf deine Matratze passt.

    Bei Matratzen oder Betten mit 160 cm Breite passt auch das 180er-Laken. Die kleine Mehrbreite fällt nicht weiter ins Gewicht.
    Bei Übergrößen ab 200 cm Breite wird es schwierig, das Laken ohne zusätzliche Nähte zu fertigen. Doch dazu gleich mehr.

    Glamping im Camper bester Sommergenuss

    Falls du ein Sondermaß benötigst – beispielsweise für ein Kinderbett – schreib mir gern. Ich erstelle dir dann ein persönliches Angebot im Shop mit deinen gewünschten Maßen.

    Welche Größe ist am besten geeignet, wenn ich das Laken zum Zudecken haben will?

    Das kommt darauf an, welche Vorlieben du hast.

    Wir alle kennen das aus dem Urlaub im Süden, oft gibt es nur eine Bettdecke. Die ist dann riesig und reicht über das Doppelbett. Wenn du also dieses Urlaubs-Hotelbett-Feeling haben willst, dann bestell dir unbedingt die 180er Größe, da ist das fertige Leinenlaken dann satte 240 x 260 cm groß!

    Wenn es dir eher so geht wie mir – meine Decke teile ich nicht, dann reicht die 90er Größe völlig aus.

    Du siehst, es gibt nicht DIE eine Größe, die das Leinenlaken zum Zudecken haben muss, um „richtig“ zu sein.

    Schlafzimmer einrichten

    Was tun bei gewünschten Übergrößen?

    Manchmal erhalte ich Anfragen nach Übergrößen. Entweder, weil die Kundinnen ein besonders großzügiges Bett haben oder aus anderen Gründen. Bei Matratzen ab 200x200x20 cm kann ich die Betttücher nicht mehr in einem Stück fertigen. Das liegt daran, dass das Leinen eine Maximalbreite hat, die ein Mehr einfach nicht zulässt. So ist die 180x200x20 cm Größe das höchste, was ohne Ansatznaht auskommt.

    Als Alternative biete ich dann an, mit einer (oder zwei) Nähten mehrere Stoffbahnen bis zur gewünschten Breite aneinander zu nähen. Dabei achte ich darauf, dass die Nähte außerhalb der Liegefläche gefertigt werden. Es will ja niemand auf einer Naht schlafen. Das würde wohl den ultimativen Prinzessin-auf-der-Erbse-Moment bedeuten.

    Natürlich stimme ich die genaue Platzierung der Ansatznaht vorher mit dir ab. Auch deshalb gibt es die Übergrößen nicht regulär im Shop zu kaufen. Was vielleicht noch wichtig ist, die Naht wird als Kappnaht ausgeführt, das heißt, sie ist von beiden Seiten gleich schön, sodass auch das Laken beidseitig genutzt werden kann.

    Wenn du gern eine Maßanfertigung in Übergröße anfragen möchtest, dann lege ich dir das Kundenwunschformular ans Herz. Hier kannst du alle Maße und Wünsche eingeben und ich melde mich anschließend mit einem persönlichen Angebot bei dir.

    Fazit zu den Leinenlaken

    Das geht kurz und bündig: Ich will sie nicht mehr missen! Das liegt vor allem an ihrer Vielseitigkeit. Mein Favorit ist dabei die Größe für 90er Matratzen. Die sind nämlich auch klein zusammenzupacken und damit ideal auf Reisen.

    Wenn du dir nun auch ein Leinenlaken zum Zudecken bestellen willst, warne ich dich schonmal vor. Es könnte zu ungeplanter Nutzung führen.

    über mich, Irina, Kopf hinter DEIN Leinen
    Herzlichst!
    Deine Irina

    2 Kommentare zu „Leinenlaken zum Zudecken: So findest du die richtige Größe“

      1. Vielen Dank für deinen Kommentar, liebe Heike! Wie schön, dass dir die Erklärung weiterhilft. Und noch viel „schönerer“, dass dir meine Farben auch so gefallen.
        Liebe Grüße
        Irina

    Kommentar verfassen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Lust auf mehr?
    Nach oben scrollen
    Cookie Consent mit Real Cookie Banner